Hier können Sie sich einen Ausschnitt des Gesangs der Timbrados anhören (keine automatische Wiedergabe). Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über die Geschichte und die Variationen im Gesang.

Naturbursche unter den Gesangs-Kanarien

Verfasst von Willem Dirk Knees

Mönche der Kanarischen Inseln

Der spanische „Timbrado“ ist seit hunderten von Jahren einer der beliebtesten Kanarien-Stubenvögel in Menschenhand. Spanische Mönche auf den Kanarischen Inseln haben die systematische Zucht der dort wild lebenden kleinen Sänger begonnen. Es ging ihnen um den lieblichen Gesang. Diesen ersten Kanarienvögeln in Menschenhand noch am nächten geblieben ist der spanische Gesangs-Kanarienvogel , der unter dem Namen „Timbrado“ inzwischen eine weltweite Karriere als „Star-Tenor“ unter den singenden Stubenvögeln macht.

Dabei ist er ein rechter „Naturbursche“ geblieben, der sich die Vitalität seiner Vorfahren erhalten hat. Aber der Gesang ist inzwischen durch das züchterische Können seiner menschlichen Pfleger sehr viel variationsreicher geworden. Viele Freunde dieses so natürlich gebliebenen „Tenor“ unter den Gesangskanarien in unserem Land fühlen sich inzwischen in der „Timbrado-Gesangskanarien, Interessengemeinschaft Deutschland“ gut aufgehoben und heimisch.“